Samstag, 20. Juli 2019
Notruf: 112

Digitalfunk im Kreis Wesel

Einbauschulung durch die Fa. SELECTRIC

Vom 18.03. bis zum 20.03.2013 fand am Standort der Feuer- und Rettungswache Dinslaken-Lohberg ein Einbaulehrgang der Fa. SELECTRIC statt.

1

2

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hierbei wurden 11 Lehrgangsteilnehmer der Feuerwehren Dinslaken, Kamp-Lintfort, Moers und Wesel, der IUK-Gruppe des Kreises Wesel sowie des DRK und der Fa. WFI auf die Besonderheiten beim Verbau von Tetra-Funkgeräten in Kraft- und Sonderfahrzeugen geschult.
3Anhand von verschiedenen Fallbeispielen wurden die Teilnehmer auf die vielfältige Produktpalette der Fa. Sepura geschult und eingewiesen.

4                                                                            

Ein besonderes Augenmerk galt hierbei dem störungsfreien, kombinierten Betrieb von analogen und digitalen Funkgeräten in Kraftfahrzeugen sowie der Positionierung und Montage von Fahrzeugantennen.

5

 

 

 

Den Abschluss des Lehrgangs bildeten der Einbau und die Inbetriebnahme eines Tetra-Funkgerätes mit  Antenne in einem HLF20.

6

                                                                            

8

                             

7

                                                                       

 

 

 

Hierbei wurden  die zuvor erarbeiteten Inhalte erfolgreich in die Praxis umgesetzt und das Fahrzeug konnte betriebsbereit übergeben werden.

 

 

 

Mit diesem ersten Team zertifizierter Einbaukräfte sind die Organisationen im  Kreis Wesel auf dem Weg in die „Digitale Zukunft".

9
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ein weiterer Lehrgang dieser Art wird in den nächsten Wochen folgen, um verstärkt einen qualifizierten Umbau der Fahrzeuge in Eigenleistung sicher stellen zu können.

Unserem Bastler (Friedhelm) hat es  mal wieder gepackt….

Aus Altbeständen des Bundes "Tragekoffer FuG 8b-1" hat er einen Tragekoffer Digitalfunkgerät-MRT, gebaut.

 

Das Digitalfunkgerät lässt sich als mobile Funkbetriebsstelle einsetzen und ist über folgende Spannungsversorgungen:

230 Volt;  12/24 Volt Fz.-Spannung sowie über den eingebauten Batteriesatz, in Betrieb zu nehmen

  Mit der umgebauten Digital Antenne ist der Tragekoffer sofort einsatzbereit, am

  PL-Antennenanschluss kann natürlich auch eine  Außenantenne  angeschlossen

  werden.

Einen Zeitlautsprecher ist über den DIN- Stecker anschließenbar.


  Außerdem lassen sich über Drucktasten die Betriebsarten:  TMO  -  DMO  - 

 Gateway,  direkt schalten.

Umbaukosten und Zeit:

Für dem technischen Umbau muss  man ca. 6 Std. Arbeitszeit rechnen, an Kleinteilen incl. Digi.-Antenne ca. 100,00€

Voraussetzung ist ein komplett Paket MRT mit Bediengerät und Handmikrofon od. Funkhörer.

Wozu haben wir eigentlich Messungen bei der Abschlussübung zum Sprechfunklehrgang gemacht?

  • Was sagt uns die RSSI dBm Anzeige eigentlich?
  • Welcher Wert ist gut und welcher ist schlecht?

Was? wie?   na eben:   Dezibel (dB)

 

Mit der Bezeichnung Bel wurde der Physiker Alexander Graham Bell geehrt.

 

Dezibel ist keine Einheit, wie Volt, Ampere oder Watt, sondern eine Verhältniszahl. Bei Zahlen mit der Einheit db wurde also in Vorfeld zwei andere Zahlen zueinander ins Verhältnis gesetzt.

Das Dezibel (dB) ist der zehnte Teil eines Bel (B).

Genauso, wie ein Dezimeter der zehnte Teil eines Meters ist.

Mit der Fortpflanzung eines Signals im Raum reduziert sich die Leistung proportional zum Abstand. Aus diesem Grund wird in der Hochfrequenztechnik (HF) mit Leistungen und nicht mit Spannungen gerechnet. Die Leistungen werden in Dezibel (dB) umgerechnet.

Das dbm ist eine relative Angabe bezogen auf   0 dBm = 1Milliwatt (mW) an 50 Ohm.

Also überall wo die Impedanz exakt auf 50 Ohm vordefiniert ist,

(denkt bitte an unsere Antennen und Antennenkabel, alles auf 50 Ohm abgestellt)

kann man Pegel eben in dBm ausdrücken.

-85dBm heißt also 85dB schwächer als 1 mW.

Analog dazu bedeutet ein Wert von –92dBm   eben 92db schwächer als 1 mW.

Je niedriger die Zahl hinter dem Minus, um so stärker ist das Signal

Als Faustformel kann festgehalten werden, dass 30 dB einen 1.000-fachen Leistungsanstieg entsprechen, 20dB einem hundertfachen, 10 dB dem zehnfachen und 3 dB den doppelten.

-3dB entsprechen einer Leistungsreduzierung um 50 %m, -10 dB einer um 90% und

-20 dB einer um 99%.

-12dBm

-9dBm

-6dBm

-3dBm

0dBm

3dBm

6dBm

9dBm

12dBm

-0,06mW

-0,13mW

-0,25mW

-0,5mW

1mW

2mW

4mW

8mW

16mW

Neu im Bestand

Eine Analog - BOS 2- und 4m Band Funkanlage für Führungsstellen.

 doppel-3

Die Anlage ist bestückt mit

 

  • Motorola FuG 8b-1
  • Teledux   FuG 9b
  • SAS Box
  • Doppelbedienteil
  • Handapparat für 2-4m
  • Codierstecker
  • Möglichkeit der Relaisschaltung im 2m- sowie im 4m Band

 

 

Die Anlage ist tragbar   (ca. 10 kg)   Maße: B-350 H-460 T-430 mm

und wird über ein 13,5 Volt Netzteil versorgt.

Die Antennenkabel sind mit FME Buchsen versehen.

 

 

 

Doppel-2

Doppel-1

                    

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok