Montag, 24. Juni 2024
Notruf: 112

GF-IuK als Führungskraft Teil 2

Modul: Aufgaben des GF-IuK als Führungskraft Teil 2 (10 UE)

Der heutige „lange Samstag“ knüpfte an Teil 1 an. Nach einem kurzen Rückblick und Wiederholung des Führungssystems, lag der Schwerpunkt heute in der Einsatzlehre und Einsatzdokumentation IuK.

Es ging um vorbereitende Maßnahmen, autarke Versorgung, die fernmeldetechnische Struktur an der Einsatzstelle, objekt- und ereignisbezogene Einsatzpläne, den Fernmeldebefehl nach PDV/DV 800. Was ist im Umgang mit dem Bürger, ggf. als TK-Anschlussgeber, zu beachten und zu planen.

Der GF-IuK hat die Ziel- und Personalverantwortung. Er ist sozialer Ansprechpartner. Daraus ergeben sich viele offene Fragen: wie führe und motiviere ich mein Personal im Einsatz, wie plane ich die Schichten und evtl. die Ablösung, Versorgung, Arbeitssicherheit (PSA), wo brauchen meine Einsatzkräfte Unterstützung, Einsatznachbereitung, gibt es Schulungsbedarf?

Mit dem letzten Aspekt waren wir beim nächsten Schwerpunktthema. Ein Exkurs in die Lernpsycholgie war die Einleitung zum Thema. erwachsenengerechte Unterrichtsgestaltung - der GF-IuK als Ausbilder. Wir haben uns mit Methodik, Didaktik und Pädagogik auseinander gesetzt. Was ist bei der Planung und Unterrichtsgestaltung zu beachten, was sollte man unbedingt vermeiden.

Zum Ende der heutigen Tagesausbildung durfte sich jeder Teilnehmer sein Thema für „seine praktische Lehrprobe“ auswählen. Jeder hat jetzt die Aufgabe erhalten, eine Unterrichtseinheit von ca. 30 Minuten selbstständig zu planen, zu strukturieren und natürlich auch abzuhalten.

Drucken E-Mail